Verein

Traum(a)Geburt e.V.

Kinderwunsch oder bereits schwanger?
Herzlichen Glückwunsch!

Eine spannende Zeit liegt vor Dir und Dein Leben wird sich in den kommenden Monaten in vielerlei Hinsicht verändern. Das kann überwältigend sein - vielleicht aber auch verunsichern. Wir möchten Dir hier einige Hilfen an die Hand geben, damit Du dich bestmöglich auf die Geburt und die Zeit danach vorbereiten und die Schwangerschaft entspannt und gut informiert genießen kannst.


Paare mit Kinderwunsch, werdende Eltern, Paten und Interessierte finden bei uns demnächst sachliche Informationen zu Schwangerschaft, Geburt und Wochenbett, um sich auf diese Zeit und die aktuellen Umstände in der Geburtshilfe individuell und bestmöglich vorzubereiten.


Hier findest Du eine Liste der wichtigsten Themen rund um die Geburt. Mit einem Klick auf die hervorgehobenen Schlagworte kommst Du zu weiteren Informationen; entweder auf unserer Seite oder auf externen Seiten, die wir zum jeweiligen Thema mit gutem Gewissen empfehlen können.

  • Hebamme: Am besten direkt nach dem positivem Test suchen.
  • Schwangerschaftsvorsorge: Frauenarzt, Hebamme oder beide?
  • Geburtsort: Klinik, Beleghebamme, Geburtshaus oder Hausgeburt?
  • Wer soll bei der Geburt dabei sein? Möchte ich eine Doula?
  • Welche Vorsorgeuntersuchungen soll ich machen lassen?
  • Geburtsvorbereitungskurse und andere vorbereitende Angebote.
  • Geburtsplan/Geburtsverfügung: Was ist mir wichtig für die Geburt?
  • Welche Interventionen gibt es und wann sind sie notwendig?
  • Kenne Deine Rechte: Rechtliche Grundlagen der deutschen Geburtshilfe. 
  • Vorgespräch am Geburtsort: Was ist dir wichtig? (Tipps dazu hier)
  • "Notgroschen": Legt Euch etwas Geld zurück, man weiß nie, was kommt.
  • Ausstattung: Was müssen wir anschaffen? (insb. beim ersten Kind)
  • Versicherungsstatus überprüfen: Sind wir ausreichend abgesichert?
  • Wichtige Unterlagen: Welche Formulare brauchen wir vor/nach der Geburt?
  • Was sollte ich mit in die Klinik nehmen? (Safety Card)
  • Was können wir schon für das Wochenbett vorbereiten?

Weitere detaillierte Informationen zu den einzelnen Punkten werden wir nach und nach ergänzen. Schau gern regelmäßig vorbei und schreib uns  über das Kontaktformular, welche Themen Dich hier noch interessieren würden.

 
E-Mail
Instagram