Verein

Traum(a)Geburt e.V.

Roses Revolution Day am 25.11.2021

 Berichte und Bilder

Ab sofort könnt Ihr uns Eure Erfahrungsberichte zu (mit-)erlebter Gewalt im Kontext von Schwangerschaft, Geburt und Wochenbett zuschicken.  Berichte werden bis zum 31.12.2021 entgegengenommen und ab Roses Revolution Day am 25.11. auf den Facebook- und Instagram-Seiten der Roses Revolution Deutschland veröffentlicht.

Wie schon im letzten Jahr rufen wir nicht nur Betroffene, sondern auch Angehörige, Fachkräfte und Fachkräfte in Ausbildung auf, die Zeugen von Gewalt gegen Gebärende wurden. Schreibt uns, was Ihr erlebt habt, gern auch mit Fotos von Euren niedergelegten Rosen. Lasst uns gemeinsam laut werden!

Bitte sendet Eure Berichte per Email an info@rosesrevolutiondeutschland.de 

Wichtig: Bitte begrenzt eure Berichte wenn möglich auf 5 Seiten in normaler Schriftgröße, anonymisiert. Bitte keine Nennung von Namen der Kliniken oder Personen im Bericht - schreibt sie uns aber gern für die Auswertung in der Mail dazu! Wir behalten uns vor, Texte und Bilder mit Namensnennungen von der Veröffentlichung auszuschließen oder sie mit größerer Verzögerung zu veröffentlichen, da eine Nachbearbeitung sehr arbeits- und zeitintensiv ist. Mit Absenden der Email bestätigt Ihr uns Eure Freigabe zur Veröffentlichung der Berichte auf den Facebook- und Instagram-Seiten der Roses Revolution Deutschland.

Wichtige Hinweise zum Einreichen der Berichte und zum Datenschutz findet Ihr hier.


Eure Mithilfe ist gefragt! 

 
E-Mail
Instagram